Projekt „12 Bilder“ – Fotografieren mit Muße

Der Ostfriesische Fotokreis hat sich am 28.04.2014 die Aufgabe gesetzt, am Leeraner Hafen und in der Leeraner Innenstadt fotografieren zu gehen. Allerdings sollte das bewusste Fotografieren im Vordergrund stehen. Daher wurde die Aufgabe gestellt: „Es dürfen nur genau 12 Bilder geschossen werden; so viele Bilder wie früher auf einen Film passten.“ Löschen von Bildern war verboten. Im digitalen Zeitalter war diese Gruppenaufgabe eine besondere Herausforderung, denn das Fotografieren setzt ein hohes Maß an Vorüberlegungen aus. Die richtige Belichtung, der richtige Bildausschnitt und ein interessantes Motiv muss vor jeder Auslösung wohl überlegt werden. So manch ein Teilnehmer hat sich bei dem ein oder anderen Bild verkalkuliert.

Meine Ausbeute der zwölf Bilder gibt es hier:

Mein persönlicher Favorit meiner Sammlung ist das Bild vom „Tatort Taraxacum

28. April 2014Permalink